Cookie-Hinweis - was ist unbedingt zu beachten?

Cookie-Hinweis - was ist unbedingt zu beachten?

Aktualisiert: Juli 28



(Anmerkung: Der nachfolgende Beitrag stellt keine Rechtsberatung dar)


Der Europäische Gerichtshof und der Bundesgerichtshof haben entschieden, dass Nutzer-Zustimmungen zu bestimmten Cookies aktiv erfolgen müssen.


Wer benötigt den Cookie-Hinweis?

Bis auf ganz wenige Ausnahmen benötigt eigentlich jeder einen Cookie-Hinweis, es sei denn Sie haben einen eigenen Server und Ihre Website ist individuell, nur mit zulässiger Cookie-Verwendung programmiert. Aber auch hier scheint es sinnvoll, dies dem Nutzer mitzuteilen.

Was sind Cookies?

Cookies sind kleine Daten-Kekse, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Beim ersten Besuch, wird ein Cookie im Browser angelegt, der Informationen sammelt.

Essentielle Cookies

Diese Cookies, sind für den grundsätzlichen Betrieb einer Website erforderlich und benötigen keine Zustimmung. Eine abschließende, verbindliche Liste über unbedingt erforderliche Cookies existiert derzeit nicht.


Für alle anderen nachfolgenden Cookies muss der Nutzer einer Website aktiv zustimmen - wir sprechen hier von dem sogenannten Opt-In (ausdrückliche Zustimmung).


Komfort Cookies

Diese nützlichen Cookies speichern Einstellungen ab, die vorgenommen wurden und erleichtern den Besuch einer Website. Beispielsweise merken sich diese Cookies diverse Login-Daten oder Adress-Eingaben in Shops und ersparen dem Nutzer die vollständige Neueingabe.


Marketing Cookies

Sie schauen sich in diversen Shops für Sie interessante Artikel an und erhalten später Einblendungen, um Sie an den Artikel zu erinnern. Hier sind Marketing Cookies im Spiel.


Statistische Cookies

Diese Cookies, ermöglichen dem Betreiber einer Website oder dem zugehörigen Provider statistische Auswertungen - beispielsweise wenn Tools wie Google-Analytics oder weitere Analyse-Tools im Einsatz sind.


Die vorgenannte Cookie-Gliederung entspricht weitestgehend der Standard-Klassifizierung. Hier und da können andere Begrifflichkeiten auftauchen, die aber der Aufteilung entsprechen.


Beispiel eines sehr guten Cookie-Hinweises

Im Beispiel ist lediglich die Cookie-Kategorie "Essenziell" vorbelegt und das ist erlaubt. Die Bedeutung der einzelnen Kategorien sind übersichtlich erläutert, weitergehende Informationen sind bei Bedarf zugänglich. Der Sprachgebrauch ist verständlich, auf trickreiche Formulierungen wurde verzichtet.


Für die weiteren Kategorien muss der Benutzer aktiv seine Zustimmung geben und kann dabei alle Kategorien ab- oder auswählen. Einzelne Kategorien können gezielt ausgewählt werden. Die getroffenen Einstellungen können übernommen werden. Dies bedeutet, dass nicht bei jedem Aufruf der Seite der Cookie-Hinweis erneut bestätigt werden muss.


Dazu aber eine entscheidende Anforderung:

Auch wenn der Cookie-Hinweis nicht mehr automatisch angezeigt wird, muss eine Möglichkeit angeboten werden, die bereits getroffene Auswahl zu ändern. Dies kann beispielsweise über einen Link oder einen Button erfolgen.


Apps zur Realisierung eines Cookie-Banners

Am Markt werden unterschiedliche Lösungen angeboten, die teilweise unterschiedlich funktionieren. Es empfiehlt sich daher mit einer kostenlosen Variante - wenn angeboten - zu prüfen, ob die vorgenannten Anforderungen erfüllt sind und mit dem Programm harmonieren. Lösungen werden beispielsweise von Cookieyes, Cookiebot oder adsimple angeboten.


Tipp: Der jeweilige Browser setzt ein Cookie mit der Domain-Bezeichnung der jeweiligen Website. Wenn die Cookie-Einstellungen nun bestätigt und gespeichert wurden, erscheint der Cookie-Banner nicht mehr. Er erscheint wieder, wenn im Browser das jeweilige Cookie gelöscht wird. Das kann in der Test- und Einstellphase sehr hilftreich sein.


Weitere Lösungen können bei Bedarf gegoogelt werden.


Eine weitere wichtige Anforderung

Das Coding des Cookie-Hinweises muss vor dem ersten Setzen eines Cookies platziert werden und damit rechtzeitig greifen. Testen kann man dies sehr gut mit der Browser-Erweiterung Ghostery.


Zusammenfassung der Anforderungen

  • Vorbelegt werden darf nur die Cookie-Kategorie "Essentiell"

  • Weitere Kategorien müssen vom Benutzer aktiv bestätigt werden

  • Verständliche und korrekte Beschreibung der Cookie-Kategorien

  • Einfache Änderungsmöglichkeit der bereits getroffenen Auswahl

  • Cookie-Hinweis muss vor der ersten Cookie-Speicherung greifen und angezeigt werden


Bei Anmerkungen oder Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.


0 Ansichten
  • Homepage-Dozent auf Facebook
  • Homepage-Dozent auf XING
  • Homepage-Dozent bei LinkedIn
  • Der Homepage-Dozent bei Instagram

Homepage-Dozent, Ölbergstr. 5, 53819 Neunkirchen-Seelscheid

Ihr Partner für den Raum Köln, Bonn, Siegburg, Troisdorf ......

Seminar besuchen und anschließend Köln, Bonn oder den Rhein-Sieg-Kreis genießen!

Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9:00 - 17 Uhr

Seminarzeiten: Nach Absprache